In China 1 - no tumblr

on under personal
1 minute read

Ich bin jetzt seit fast einer Woche hier in China. Leider gibts doch relativ viele geblockte Sites, inklusive von tumblr. Proxyverbindungen sind nur fuer Momente funktionsfaehig. Daher werde ich meinen Plan, eigentlich einen Bild- und Videoblog ueber ein paar meiner Erlebnisse hier zu fuehren, aendern muessen und in naechster Zeit einen eigenen wordpress-Blog hosten.
Dieser Railsblog “kann” noch keine Videos/Bilder, jdf. nicht sehr effektiv. Und ich habe auch keine grosse Zeit das hier zu implementieren.

Peking

Seit Freitag sind wir jetzt in Peking… Wahnsinn… eine riesige Stadt, die in alle Richtungen kein Ende zu nehmen scheint. Ein, fuer Deutsche, unglaubliches Verkehrschaos, Verkehrsregeln nur als grobe Richtlinien, Mindestabstand unbekannt, Hupen ist Standardkommunikation, Gurte im Rueckbankbereich ausgebaut.
Und ueberall Menschen. 67.000 Taxis zu je 2-facher Belegung, jeweils 12h am Tag im Einsatz, gaebe es hier, erzaehlt uns der Taxifahrer. Viele schwarze Limousinen auch deutscher Bauart ueberholen auf dem Seitenstreifen. Links und rechts ziehen Hochhaeuser vorbei, riesige Werbeflaechen die alles zu versprechen scheinen, waehrend das Taxi ein spontan die Strasse ueberquerendes Fahrrad weghupt und etwas zu knapp schneidet.
Nachdem wir nach einem mittellangem Roadmovie am Hotel ankamen, muessen wir so gleich wieder gehen, da dieses Hotel keine “laowei”, keine Auslaender aufnimmt. Hat wohl etwas mit einer speziellen Lizenz zu tun. Zum Glueck ist das Taxifahren hier billig. 1E fuer kurze Strecken, zum Flughafen waren es weniger als 5E glaube ich mich zu erinnern.

… to be continued. Dann wahrscheinlich mit Bildern/Videos