Nebenprojekt: Podfilter.de - Podcasts suchen und sich empfehlen lassen

on under personal
3 minute read

Bei einem der Entwickler-Stammtische in Dresden kam der Gedanke auf, dass es keine Podcast-Empfehlungsplattform gibt, die auf Basis des eigenen Geschmacks Vorschläge unterbreitet. Als regelmäßiger Podcast-Hörer habe ich deshalb vor ein paar Monaten Podfilter.de ins Leben gerufen, eine gesamtheitliche Podcast-Suchmaschine und Empfehlungsplattform für alle Podcasts.

Nach ein paar Monaten in der Stealth-Beta, möchte ich Podfilter nun auch hier vorstellen.

Podfilter.de

Ein paar der Kern-Features:

1. Teilnahme am Empfehlungsprozess

Jeder Nutzer kann eine eigene OPML-Datei besteuern und damit seine Podcast-Vorlieben teilen. Dazu ist auch keinerlei Login möglich. Ein eindeutiger Link auf das Profil dient dann als Login für zukünftige Besuche.

Alternativ biete ich verschiedene Soziale Logins an: Twitter, Facebook, Github und Google+. Diese Zugänge dienen lediglich zur Anmeldung, persönliche Daten werden nicht gespeichert. Ich habe mich dazu entschieden, vorerst keine Nutzerdaten und Nutzerzugänge + Passwörter selbst zu verwalten. Danach kann man über die Suche oder die Kategorien-Seiten Podcasts zu seiner Hörliste hinzufügen. Im Hintergrund werden dann Laufend neue Empfehlungen berechnet.

Nachdem man sich mittels eine der Methoden angemeldet hat, werden einem auch schon erste Podcast-Empfehlungen angezeigt. Ein OPML-Export ist dann natürlich wiederrum möglich. Außerdem gibt es einen Link auf einen persönlichen Empfehlungsfeed, den wagemutige Hörer direkt in ihren Podplayer laden können. Dort ist aus den Top-Empfehlungen jeweils die neuste Episode je Podcast enthalten.

2. Gesamtheitliche Indizierung

Im Vergleich zu anderen Podcast-Verzeichnissen zielt Podfilter darauf ab, alle Podcasts zu indizieren, katalogisieren und regelmäßig auf neue Folgen abzurufen. Gleichzeitig vermeide ich Duplikate und fasse verschiedene Linkquellen zu einem Podcast zusammen (z.B. mp3, ogg, bitlove, mirrors desselben Podcasts). Dank der Teilnahme von bisher ca. 35 Leuten, die Ihre Liste geteilt haben und dem OPML der Hörsuppe, sind bereits beinahe 5.000 eindeutige, zum großen Teil deutsch- und englischsprachige, Podcasts indiziert.

Bisher werden auch die iTunes-Kategorien der Feeds, so fern diese mitgeliefert werden, als Kategorisierung mit verwendet. In Zukunft habe ich vor, auch die Podcasts ohne diese Kategorien-Informationen mit in Kategorien einzuteilen.

3. Nutzbarkeit

Neben einem zeitgemäßen Design, basierend auf Twitter Bootstrap, ist das ganze auch auf mobilen Geräten ansehbar (Responsive Design). In regelmäßigen Abständen werden alle indizierden Podcasts auf neue Episoden überprüft, sodass man schnell aktive von inaktive Podcasts trennen kann. Durch die Kategorien-Liste, die Freitext-Suche, Sortierung nach Beliebtheit und die Empfehlungen auf Basis der eigenen Hörgewohnheiten, habe ich selbst schon ein paar neue Perlen für meine Hörliste gefunden.

Ausblick

Falls du gerne Podcasts hörst, oder aber gerne mal ein bisschen stöbern willst, schau dir Podfilter.de bitte an und sag mir deine Meinung. Fehler und konkrete Weiterentwicklungswünsche bitte auf Github oder per Mail an mich. Falls dir Podfilter gefällt, würde ich mich über ein bisschen Werbung freuen, da die Seite mit zunehmender Nutzerzahl einfach auch bessere Hörvorschlage unterbreiten kann. Für die Zukunft ist noch so einiges geplant:

  • bessere Kategorisierung und umfassende Freitextsuche, auch über konkrete Episoden
  • Mehrsprachigkeit, um auch insb. den englischen Markt an Podcastangeboten abzudecken - Natürlich dann mit Filtermöglichkeit nach Sprache des Podcasts
  • API und/oder Widget, z.B. zur Einbindung auf anderen Portalen "Ähnliche Podcasts zu diesem"
  • ein Schwesterportal für Newsfeeds mit ähnlichem Empfehlungsansatz
  • allgemeinen Verbesserung des Empfehlungssystems oder der automatischen Kategorisierung

Für Entwickler: Falls du mit Ruby bzw. Ruby on Rails arbeiten kannst und Interesse an einem der Themen oder eigene Weiterentwicklungen hast, würde ich mich über Commits auf Github sehr freuen. Im Zweifel schreib mich einfach an :)